Stellungnahme zur Klimapolitik der Schweiz nach 2020

Die SES hat sich am Vernehmlassungsverfahren zur Klimapolitik der Schweiz nach 2020 beteiligt. Das Paket umfasst das Klimaübereinkommen von Paris, das Abkommen mit der Europäischen Union über die Verknüpfung der beiden Emissionshandelssysteme sowie die Totalrevision des CO2-Gesetzes.

Weiterlesen …

Abstimmung: Verbindlicher Atomausstieg verpasst

Die SES ist enttäuscht über das Nein zur Atomausstiegsinitiative. Damit verpasst die Schweiz die Chance eines verbindlichen Atomausstiegs auf Verfassungsebene. Die Folgen davon sind fehlende Investitionssicherheit und zunehmende nukleare Risiken für die Bevölkerung. Der Abstimmungskampf hat jedoch gezeigt, dass die politische Mitte klar hinter der Energiestrategie steht und sämtliche Parteien gegen Dreckstromimporte sind.

Weiterlesen …

Die Schweiz liegt mit dem Atomausstieg im Trend

Auf Einladung der Right Livelihood Award Foundation («alternativer Nobelpreis») und der Schweizerischen Energie-Stiftung SES hat der internationale Energie- und Atomexperte Mycle Schneider heute in Genf den «World Nuclear Industry Status Report 2016» vorgestellt. Mit Blick auf die Abstimmung vom kommenden Sonntag zeigt sich: Die Schweiz befindet sich mit dem Atomausstieg international im Trend. Mit Ausnahme von China findet weltweit eine Abkehr von der Atomenergie statt. Interessanter Aspekt: Die Trendwende wurde bereits zehn Jahre vor Fukushima eingeleitet - überwiegend aus ökonomischen Gründen.

Weiterlesen …

Die Axpo will mit dem Kopf durch die Wand

SES-Medienkommentar - Die Axpo setzt auf das Ausfahren des ältesten AKW der Welt. Trotz Kritik von Experten, Bevölkerung und Skepsis bis hinauf zur Bundesrätin Doris Leuthard versucht die Axpo mit der heute eingereichten Risikoanalyse das Wiederanfahren in Beznau zu erzwingen. Die Axpo offenbart damit eindrücklich, wie wenig ihr Befindlichkeiten der Schweizer Bevölkerung bedeuten. Sämtlicher Druck lastet nun auf dem Ensi und wenigen Experten. Und auf einem Reaktordruckbehälter mit klaren Herstellungsmängeln.

Weiterlesen …