Klimastrategie: Die Energiewende muss rascher erfolgen

Heute hat der Bundesrat die langfristige Klimastrategie der Schweiz bekannt gegeben, mit der er die Pariser Klimaziele erreichen will. Die Strategie zeigt, dass die Energiewende dringlich und Netto Null machbar ist. Aber es braucht mehr Tempo.

Der Energiesektor ist die mit Abstand grösste Quelle der gesamten Treibhausgasemissionen. Hier entscheidet sich mehr als irgendwo sonst, ob der Ausstieg aus dem fossilen Zeitalter gelingt und die Klimastrategie umgesetzt werden kann. Mit der Klimastrategie zeigt der Bundesrat auf, dass es für das Netto-Null-Ziel die Energiewende braucht. Dafür müssen wir die Energieproduktion durch erneuerbare Energien im Inland viel schneller steigern. Florian Brunner, SES-Leiter Fachbereich Klima: «Um die Klimastrategie umzusetzen brauchen wir eine 100% erneuerbare Energieversorgung und wir müssen unseren Energieverbrauch sparsam und effizient gestalten. Dazu muss der Bundesrat aber ein höheres Tempo bei den Erneuerbaren anschlagen».

Wichtige Voraussetzung, um die Ziele der Klimastrategie zu erreichen, ist das neue CO2-Gesetz, über welches wir im Sommer abstimmen. Und die Revision des Energiegesetzes (EnG) ist nach dem CO2-Gesetz der nächste zentrale Hebel, um die Schweiz auf Klimakurs zu bringen.

 

Florian Brunner

Florian Brunner
Leiter Fachbereich Klima

Tel. 044 275 21 24
Mail: florian.brunner@energiestiftung.ch
Twitter: @flo_brunn

Zurück

Klimastrategie: Die Energiewende muss rascher erfolgen

Heute hat der Bundesrat die langfristige Klimastrategie der Schweiz bekannt gegeben, mit der er die Pariser Klimaziele erreichen will. Die Strategie zeigt, dass die Energiewende dringlich und Netto Null machbar ist. Aber es braucht mehr Tempo.

Der Energiesektor ist die mit Abstand grösste Quelle der gesamten Treibhausgasemissionen. Hier entscheidet sich mehr als irgendwo sonst, ob der Ausstieg aus dem fossilen Zeitalter gelingt und die Klimastrategie umgesetzt werden kann. Mit der Klimastrategie zeigt der Bundesrat auf, dass es für das Netto-Null-Ziel die Energiewende braucht. Dafür müssen wir die Energieproduktion durch erneuerbare Energien im Inland viel schneller steigern. Florian Brunner, SES-Leiter Fachbereich Klima: «Um die Klimastrategie umzusetzen brauchen wir eine 100% erneuerbare Energieversorgung und wir müssen unseren Energieverbrauch sparsam und effizient gestalten. Dazu muss der Bundesrat aber ein höheres Tempo bei den Erneuerbaren anschlagen».

Wichtige Voraussetzung, um die Ziele der Klimastrategie zu erreichen, ist das neue CO2-Gesetz, über welches wir im Sommer abstimmen. Und die Revision des Energiegesetzes (EnG) ist nach dem CO2-Gesetz der nächste zentrale Hebel, um die Schweiz auf Klimakurs zu bringen.

 

Florian Brunner

Florian Brunner
Leiter Fachbereich Klima

Tel. 044 275 21 24
Mail: florian.brunner@energiestiftung.ch
Twitter: @flo_brunn

Zurück