Clean Energy Clip Award - Die Filme

29 Filme sind für den Clean Energy Clip Award einreicht worden. Als besten Clip zeichnete die Jury den Beitrag von Ninaad Kulkarni aus. Der Austauschstudent aus Indien, der für ein halbes Jahr an der Hochschule Luzern weilt, erhält als Preisgeld 3000 Franken, gesponsert von Suisse-Eole. Der zweite Platz geht an Vanessa Riecke aus Berlin, der dritte an den Film von Rafael Sommerhalder und Zita Bernet (Crictor) aus Zürich. Die Jury war zusammengesetzt aus Tina Berg, Projektleiterin SES, Duscha Kistler, Animationsfilm-Spezialistin, und Geri Müller, SES-Stiftungsratspräsident.

» 1. Preis: Ninaad Kulkarni

» 2. Preis: Vanessa Riecke

» 3. Preis: Rafael Sommerhalder und Zita Bernet: Clean Energy

Alle weiteren Wettbewerbsbeiträge in alphabethischer Reihenfolge:

» Remo Bachmann – Renewable Odyssey

» Matthias Bollwerk – Kernenergie

» Marisa Coronini – Wenn die Windmühlendrehen

» Kurt De Lorenzo – Sonnenuhr

» Juan Godoy – Energy

» Lennart Grigoleit – Zeit zur Nutzung

» Remo Hegglin – Energiewende

» Christian Heidemeyer – Erneuerbare Energien

» Joel Hofmann & Jonas Habermacher – Kuh

» Julia Kammermeier

» Christian Labhart

» Theres Liechti – Schweinemagd

» Jojo Linder – Kompotoi (Werbefilm, nicht zum Wettbewerb zugelassen)

» Marius Lochbihler – Es ist besser

» Christina Marchand – Hopp Schwiiz Solar

» Edwin Moser – Warum nur?

» Jesus Pérez – Das Weizenkorn

» Francesco Ria

» A. R.

» Adrian Scherzinger – ADE!geranium (Werbefilm, nicht zum Wettbewerb zugelassen)

» Florian Schmeing

» Christof Seiler – Car Sharing

» Christof Seiler – Energie sparen

» Christof Seiler – Recycling

» Christof Seiler – Sanfter Tourismus

» Amadeus Thiemann – Energiewende

No new comments allowed (anymore) on this post.