3. Kongress Stadt-Energie-Verkehr

Am 20. März 2013 findet in Bern der 3. Kongress Stadt-Energie-Verkehr mit dem Schwerpunktthema «Verdichtete Stadt und öffentlicher Raum in der 2000-Watt-Zukunft» statt. Es geht dabei um Fragen wie: Welche Auswirkungen hat städtische Verdichtung auf öffentliche Räume, das Zusammenleben in Quartieren, das Mobilitätsverhalten und Sicherheitsempfinden der BewohnerInnen? Und wie können Verdichtungsprozesse einen massgeblichen Beitrag zur Reduktion unseres Energieverbrauchs leisten? Der Kongress bietet neue Sichtweisen und Aspekte auf die Herausforderungen und ermöglicht neue Ansätze im Austausch mit Persönlichkeiten aus verschiedenen Fachdisziplinen der Bereiche Wirtschaft, Verwaltung, Politik und NGOs.

  • Kongressort: BernEXPO
  • Kongresssprache: Deutsch und Französisch, die Referate werden simultan übersetzt
  • Teilnahmegebühren: Normaleintritt: Fr. 380.-; Mitglieder VCS, SES und VFC: Fr. 310.-; Studierende: Fr. 150.-
  • Anmeldung: Anmeldeschluss ist der 1. März 2013. Die Platzzahl ist beschränkt. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.
    » zur Online-Anmeldung
    » zum Flyer

Der Kongress Stadt-Energie-Verkehr ist eine Initiative der SES, des VCS, der sanu future learning ag und des VFC. Der Schwerpunkt von Stadt-Energie-Verkehr liegt auf der Durchführung von Kongressen zu Nachhaltigkeitsthemen, der 2000-Watt-Gesellschaft und der Verknüpfung von themenübergreifenden Entwicklungen unserer Gesellschaft.

Ähnliche Beiträge:
Halber Atomausstieg im Nationalrat - Ständerat muss nachkorrigieren
Kosten für Stilllegung und Entsorgung der AKW: Betreiber drücken sich
Unsere alten AKW sind gefährlich
Das Referendum gegen die 2. Gotthardröhre ist lanciert
Klima-Allianz will Doris Leuthard zur Schutzpatronin machen
No new comments allowed (anymore) on this post.