E-MOBIL?

Von den Chancen und Risiken der Elektromobilitäts-Euphorie.

Eine Veranstaltung der SES mit Dr. Almut Kirchner, Prognos AG und Dr. Peter de Haan, Ernst Basler und Partner.

Download Referate:

  • Dr. Almut Kirchner, Prognos AG zu «Auswirkungen von Elektromobilität auf das Stromsystem am Beispiel eines Szenarios für die Bundesrepublik Deutschland»
  • Dr. Peter de Haan, ETH Zürich zu «Welche Elektromobile kommen wann?»


» Veranstaltungs-Flyer

» zur Medienmitteilung

Der Anteil der Elektrizität am gesamten Endverbrauch aller Energieträger stieg in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich. Wärmepumpen und Elektrofahrzeuge sind in aller Munde. Bedingt durch den fortschreitenden Klimawandel einerseits und Peak Oil andererseits muss der Entkarbonisierung der Energieversorgung erste Priorität eingeräumt werden. Vor allem im nach wie vor einem stetigen Wachstum unterliegenden Mobilitätssektor sind weitgehende, innovative Lösungsansätze gefragt. Stellt aber Elektromobilität den richtigen Weg dar? Was bedeutet eine Elektrifizierung des Verkehrs für die Stromnachfrage? Könnte zukünftig eine Vielzahl kleiner Speicher in Form von Fahrzeugbatterien Regelenergie für unregelmässig produzierten erneuerbaren Strom bereitstellen?

Wann: Dienstag, 10. November 2009, 18.45 Uhr
Wo: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 5 (5 Min. vom HB, Seite Sihlpost)

No new comments allowed (anymore) on this post.