» Bestellen Sie gratis den AKW-Abschalt-Anzeiger

 

WERDEN SIE SELBER AKTIV!

In der Wintersession 2014 debattierte der Nationalrat die Energiestrategie 2050. Herausgekommen ist lediglich ein halber Atomausstieg und keine Verminderung des Risikos für die Schweizer Bevölkerung. Als nächstes berät die Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie des Ständerats (UREK-S) das Gesetzespaket ab Januar 2015, bevor es schliesslich im Ständeratsplenum behandelt wird. Nun muss der Ständerat nachbessern und für einen echten Atomausstieg sorgen. Erhöhen Sie gemeinsam mit uns den Druck auf die Parlamentarier. Senden Sie Ihnen eine E-Mail und verleihen Sie Ihrem Wunsch nach einer Schweiz ohne AKW Ausdruck.

Erklären Sie den PolitikerInnen, dass die Gefährdung der Bevölkerung durch alte AKW unnötig und in höchstem Masse fahrlässig ist. Sorgen Sie dafür, dass Fukushima in Bundesbern nicht vergessen geht und unsere gewählten VolksvertreterInnen die gesetzlichen Grundlagen für einen raschen Atomausstieg und eine erneuerbare Energieversorgung verabschieden.

 

Unterstützen Sie uns!

» Spenden Sie 50.- Franken oder einen Betrag Ihrer Wahl

» Werden Sie SES-Mitglied (Fr. 75.- pro Jahr inkl. Magazin Energie&Umwelt)

» Abonnieren Sie das Magazin Energie&Umwelt (Fr. 30.- pro Jahr, 4 Ausgaben)


Vielen Dank!

« zurück